Star Citizen

Seit 2013 bin ich bekennender Fan und Backer von Star Citizen. Ohne jetzt ein grosse Erklärung über das Projekt abzugeben (denn davon gibt es im Netz zuhauf) kann ich nur sagen, dass ich weder meinen gespendeten Betrag noch die Zeit, in der ich die Entwicklung des Spieles mitverfolge in irgendeiner Weise bereuen würde.

Die offene Entwicklung bzw. die vielen Insights, welche von CIG in den Entstehungsprozess des Spiels gegeben werden sind gerade für IT-affine Leute extrem interessant. Insbesondere für mich als studierten Computervisualisten – welcher nach dem Studium leider nur noch wenig Kontakt mit genau dieser Materie hatte –  sind die gezeigten Meilensteine absolut umwerfend. Das, was hier gezeigt wird sprengt die Grenzen dessen, was bisher in der Spieleentwicklung für möglich gehalten worden ist und wird höchstwahrscheinlich gänzlich neue Masstäbe in der Gaming-Szene setzen.

Für die Leser, welche sich nicht so sehr mit der Materie auskennen beschreibe ich folgendes Video ganz kurz: Der Spieler spielt hier eine Mission wo er den Hinweisen aus Flugschreibern eines abgestürzten Raumschiffes folgt. Das technisch besondere an dem ganzen ist, dass im kompletten Video nicht eine einzige Ladesequenz zu sehen ist und zum anderen ALLES, aber auch wirklich ALLES tatsächlich innerhalb eines Levels existiert. Der komplette Planet, wirklich ALLES was man in jeder Szene sieht könnte man als Spieler tatsächlich in dieser virtuellen Welt bereisen und erkunden. In bisherigen Computerspielen war ein Level stets maximal ein Areal begrenzt auf einige wenige Quadratkilometer (16×16), doch hier bei Star Citizen werden Ausmasse in der Grösse eines kompletten Sonnensystems erreicht. Und ja – die Anfangssequenz der ersten ca. dreieinhalb Minuten sind NICHT vorgerendert sondern tatsächliche Spielegrafik. Ein Flug von der Raumstation zum Planeten sähe ziemlich genau so aus.

 

 

Ach übrigens: Das Spiel “NoMansSky” hab ich übrigens auch gekauft und gespielt, es kommt in keinster Weise auch nur annähernd an die hier gebotene Qualität heran. Achtet einfach mal auf “Kleinigkeiten” wie die Brechung des Sonnenlichts in der Atmosphäre oder die dynamisch generierten Wetterphänomene (Wolken, Sandstürme etc.).

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Star Citizen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mir fehlen die Worte…

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Liesel

Die Dame möchte gekrault werden

Die Dame möchte gekrault werden

Unerwartet ist am Wochenende unsere liebe kleine Liesel von uns gegangen. Innerhalb von nur wenigen Tagen hatte sich ein mehr als faustgrosser Tumor in Liesels Bauch entwickelt und dem armen Katzenmädchen sowohl das Fressen als auch Atmen zu einer Qual gemacht. Ihr Zustand hat sich über das Wochenende derart drastisch verschlimmert, dass wir Liesel haben einschläfern lassen müssen.

Liesel hatte in ihrem kurzen Leben schnell einen ganz festen Platz in unserer Familie eingenommen gehabt und wir sie alle fest in unsere Herzen geschlossen. Sie besass einen sehr liebenswerten Charakter, verbrachte gerne so viel Zeit wie möglich in unserer Nähe und fing mit Eifer Mäuse, Kröten oder Blindschleichen, welche sie allzu gerne lebend und unbeschadet zu uns in Schlafzimmer oder unter meinen Computertisch schleppte. Ihre festen Rituale – z.B. zusammen mit Bettina beim sonntäglichen Krimi einzuschlafen oder vehement darauf zu bestehen die Wohnung nicht durch die Katzentüre sondern durch das zu öffnende Schlafzimmerfenster zu verlassen – haben immer wieder für Erheiterung gesorgt.

Sehr gerne ist Liesel mit dem Auto oder dem Zug (nur 1. Klasse natürlich) in den Westerwald gefahren, wo sie im Keller meiner Eltern ihren Lieblings-Abenteuerspielplatz gefunden hatte. Aber auch den Rest des Hauses nahm sie ohne Zögern in Besitz und genoss so einige Weihnachtsabende unter dem Tannenbaum.

Auch mit der kleinen Olivia verstand sich Liesel sehr gut. Anfänglich auf sicherer Distanz traute sie sich mit der Zeit doch immer näher an den kleinen schreienden Menschen heran und lies sich bald auch schon – zugegebenermassen widerwillig – besabbern und betatschen.
Sie wurde selten böse, doch wenn man sie ärgerte/kämmte oder übers Wochenende alleine liess so konnte sie auch mal biestig werden und sich nicht davon abbringen lassen, ihrer “Rache” nachzugehen und mir oder Bettina beissend in die Beine zu springen… nur um in der nächsten Minute wieder lieb daherzukommen und uns abzuschlecken. Ich glaube das war damals so ihre Art zu sagen, dass wir nicht traurig sein sollen und sie uns nicht weiter böse ist.

Nur dreieinhalb Jahre ist Liesel alt geworden. Ihre letzten Stunden hatte meine liebe Liesel unter meinem Bett verbracht. Immer wenn ich sie streicheln wollte hat sie mit ihren Pfoten meine Hand gegriffen, nicht mehr loslassen wollen und sie wie auch in den Jahren zuvor mit ihrer kleinen rauen Katzenzunge abgeleckt.

Wir vermissen Dich! :-(

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Wie blöd Du bist!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Biometrische Kinderpassfotos

Priya lachtUm mit Olivia Priya nach schweizerischen Masstäben korrekt über die Grenze gelassen zu werden benötige ich für die kleine Passfotos. Diese sollen “in etwa biometrisch” sein, d.h. sie müssen nicht von einem professionellen Fotografen geschossen werden – allerdings soll der Hintergrund einfarbig (weiss) und der Vordergrund (Baby) ausdruckslos und mit offenen Augen fotografiert werden. Jetzt erklär mir mal einer, wie man eine 10-wöchige, sich ständig windende und nach Milch lechzende Raupe nach diesen Vorgaben auf ein Foto bannen soll???

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Olivia Priya

:) Gestern ist unsere kleine Tochter Olivia Priya* auf die Welt gekommen! Sie, und auch ihre Mama Bettina, sind quietschfidel und haben die Geburt wie zwei Profis hinter sich gebracht. Da mir – was nicht oft vorkommt – die Worte fehlen um das Ganze in allen Eindrücken zu beschreiben, möchte ich einfach ein paar schöne Bilder von dem Ereignis zeigen!

*Priya ist indisch und bedeutet soviel wie “meine Liebe”.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Neuer Computer

Win7_Update

186 to go…

Ich habe mir einen neuen Computer zusammengestellt, nachdem der alte doch nun schon wirklich in die Jahre gekommen ist und die Veröffentlichung von StarCitizen immer näher rückt. Mit einem flotten i7-5820K Prozessor, 16GIG Ram und 1TB HDD Speicher sowie einer übertakteten GeForce GTX 980 sollte ich für den Rest des Jahres bzw. noch bis ins späte 2016 gut gerüstet sein. Dazu hab ich mir noch eine WaKü gegönnt, damit das System auch unter Vollast leise läuft. Für das Gehäuse hab ich tiefer in die Tasche gegriffen und in einen CM STORM Stryker investiert, was sicherlich nicht die schlechteste Entscheidung war – das Teil sieht top aus, hat jede Menge Platz und leise drehende Lüfter und ein sehr vernünftiges Kabelmanagement. Natürlich hab ich auch dieses Mal auf das grausige Win8 verzichtet und meine alte Win7 Installation draufgeschmissen – was in ein paar Abenden endete die alleine mit Download der Updates drauf gingen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hochzeit

Am 21.Februar haben Bettina und ich uns das Ja-Wort gegeben! :-) Es war ein richtig schöner Tag, die Hochzeit fand im kleinen Kreis mitten in Zürich statt. Nach der Trauung sind wir alle ins Cafe Schober zum Brunch gegangen und haben uns gut verköstigen und verwöhnen lassen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Und täglich grüsst der Hangover!

Was haben die Filme “Groundhog Day” und “Hangover” gemeinsam? Ganz einfach: Thomas und Thomas werden diese mal live ein wenig nachspielen. Morgen geht es ab in die USA, von New York aus nach Punxsutawney, über Philadelphia nach Las Vegas und dann (hoffentlich als Millionäre) wieder zurück nach NY. Mehr dazu übernächste Woche!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Käsefondue-Wanderung

Die Käsefresser vereint

Die Käsefresser vereint

(Vor-)letztes Wochenende haben wir eine sehr schöne Wanderung gemacht! Gestartet hats am späten Nachmittag, in einer Gruppe von 12 (Simone, Inga, Lisa, Caro, Kathrin++, Bettina++, Michael, Bex, Nils, ich) sind wir die gut eine Stunde gleich hinter Weiningen den Berg rauf zur Gastschenke am Altberg. Da gabs dann – ganz schweizerisch – ein leckers (bzw. schweizerisch: feines) Käsefondue! Wie viele Leute die mich kennen jetzt einwerfen werden “Thomas mag doch keinen Käse!” will ich gar nicht zu schätzen wagen. Doch es hat echt gut geschmeckt; ist halt nicht so nen Monster-Stinke-Käse den die da verbrutzeln. Und mit schnapsgetränktem Brot ist es auch wirklich nur halb so schlimm. Der Weg zurück im Dunkeln wurde dank vieler mitgebrachter Laternen sehr lustig. Die drauffolgende “Wir vernichten Thomas Bar und Alkvorräte” war jedoch trotz vehementem Einsatz aller Kräft nicht von Erfolg gekrönt. Hah, ihr kriegt mich nicht trockengesoffen! Ich sag nur: Killepitsch, Innis&Gunn!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Religiöse Gefühle

Spricht mir aus der Seele, äh, ich meine natürlich aus meinem atheistischen Verständniss oder so…

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lange war´s ruhig…

Seid gut einem dreiviertel Jahr hab ich keinen Eintrag mehr auf der Homepage gehabt, wobei doch so viel geschehen ist! Im Sommer ging´s zusammen mit Bettina nach Sardinien in den Sommerurlaub; danach war wie im Rest des Jahres auch viel Arbeit… ja und im August bin ich Onkel einer supersüssen kleinen Nichte (Anabelle) geworden! Tja und was sonst noch in dem Jahr geschehn ist folgt hoffentlich in Kürze!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar